Benefiz-Print & NFT-Release für #ArtistsForUkraine

| 2 Prints und 1 NFT ab Sonntag den 20. März 2022, 11 Uhr, auf artflash.de und misa.art

Für die Initiative #ArtistsForUkraine hat der Hamburger Künstler Mirko Reisser die Edition DAIMforUkraine entwickelt, die als zweiteilige Printedition DAIMforUkraine – Part One & Two auf artflash.de verkauft wird. Parallel dazu arbeitete er mit der Kölner Agentur MILK an dem gleichnamigen NFT-Kunstwerk, das es ab 20.03.2022, 11 Uhr mit einem 24h-Drop bei misa.art zu erwerben gibt. Die Erlöse aus dem Verkauf beider Arbeiten kommen in voller Höhe der Benefiz-Aktion #UnitedForUkraine zugute, die in der Ukraine das Rote Kreuz und Unicef unterstützt.

“DAIMforUkraine – Part One & Two”

Mit der Edition DAIMforUkraine – Part One & Two bezieht Mirko Reisser angesichts des Krieges in der Ukraine Position, setzt buchstäblich ein Zeichen für den Frieden. Das universelle Peace-Symbol wie die ukrainischen Landesfarben Blau und Gelb sind elementare Bestandteile dieser Arbeit. Mittig zentrieren sich geometrische, farbintensive Formelemente, die an Splitter erinnern, dahinter verbergen sich die Lettern von Reissers Writing-Namen: DAIM. Immer sind seine Schriftzüge Selbstporträts, die einer permanenten Reproduktion und Dekonstruktion unterliegen. In DAIMforUkraine – Part One scheint dieses „Selbst“ zu bersten. Zurück bleiben undefinierbare, scharfkantige Elemente. Hier kommt Reissers typischer „3D-Style“ zum Vorschein, der durch Licht- und Schatteneffekte entgegen allgemeinen Sehgewohnheiten und Raumerfahrungen eine besondere Bildtiefe erzeugt.

In Part Two wirkt die DAIM-Buchstabenfolge wesentlich ruhiger, aus dem Hintergrund erhebt sich das Peace-Symbol in den Farben der ukrainischen Nationalflagge und nimmt das „Selbst“ des Künstlers in sich auf. Durch Reisser werden wir zu Augenzeugen, die dem Einzug des Friedens beiwohnen, der sich in DAIMforUkraine den Raum zurückerobert.


#UnitedForUkraine

Unter dem Hashtag #UnitedForUkraine schließen sich Freiwillige, Nichtregierungsorganisationen und Wirtschaftsverbände zusammen, um zu protestieren und sich für das ukrainische Volk einzusetzen, das von der russischen Regierung unterdrückt und im eigenen Land angegriffen wird. Das Ziel von unitedforukraine.org ist es, die Bedürfnisse der ukrainischen Bevölkerung in Not zu erkennen und so schnell wie möglich Hilfe zu leisten.

Über den Künstler

„Meine Schriftzüge sind Selbstporträts“, sagt Mirko Reisser. 1989 sprühte der Künstler sein erstes Graffiti. Und zu Beginn der 90er Jahre revolutionierte DAIM, so sein Künstlername, die Szene durch einen völlig neuen Stil: In immer neuen Versionen reproduzierte er die vier Buchstaben seines Writer-Namens. Allerdings konzentrierte er sich dabei nicht auf die Outlines, sondern auf Licht- und Schatteneffekte und erzielte so 3-D-Effekte, mit denen er sich nicht nur in Europa Aufmerksamkeit verschaffte, sondern auch bei viel beachteten Writern in den USA.

Erst letzten Sommer realisierte er für das Kunstmuseum Stuttgart eine großflächige Arbeit an der Fassade des städtischen Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums, Ausgangspunkt der aktuellen Edition DAIMforUkraine. Auf über 100 Quadratmetern entstand dort eine spannungsgeladene Komposition von „D-A-I-M“, die über formalästhetische Überlegungen hinaus die Frage nach der eigenen Identität stellt, macht sie doch das Potenzial der baulichen Umgebung sichtbar.

Als Fortführung dessen hat Reisser im Rahmen der Initiative #ArtistsForUkraine die Edition DAIMforUkraine entwickelt, die als zweiteilige Printedition DAIMforUkraine – Part One & Two auf artflash.de verkauft wird. Parallel dazu arbeitete er mit der Kölner Agentur MILK an dem gleichnamigen NFT-Kunstwerk, das es ab 20.03.2022, 11 Uhr mit einem 24h-Drop bei misa.art zu erwerben gibt. Die Erlöse aus dem Verkauf beider Arbeiten kommen in voller Höhe der Benefiz-Aktion #UnitedForUkraine zugute, die in der Ukraine das Rote Kreuz und Unicef unterstützt.

Reisser, der von Beginn an auch auf Leinwänden arbeitete, stellt national und international aus und war schon im Rahmen der Biennale in Venedig zu sehen. Daneben realisiert er Auftragsarbeiten im Stadtraum wie in der Hamburger Hafencity, im City Center in Las Vegas oder für das Museum Marta Herford.


Print-Editionen

„DAIMforUkraine – Part One & Two“ von Mirko Reisser (DAIM), 2022.
Giclée FineArt Print, 40 x 30 cm, signiert, datiert und nummeriert.

Offene Edition, erhältlich ab 20. März, 11 Uhr CET bis zum 27. März 11 Uhr auf artflash.de.
Die Edition wird nach 7 Tagen geschlossen, die Auflage wird durch die Menge an Käufer*innen innerhalb der 7 Tage bestimmt

1 Print: 200 € inkl. MwSt. ungerahmt, auf Wunsch fertig gerahmt.
Beide Prints: 300 € inkl. MwSt. ungerahmt, auf Wunsch fertig gerahmt.

Zur Rahmung: 2 handgefertigte, weiß lasierte und gewachste Ahornrahmen, inkl. Normalglas, 8mm Distanzleiste, rückseitiger Aufhängung. Außenmaße ca. 35,3 x 45,3 cm, staubdicht verschlossen. 

Mirko Reisser (DAIM) | "DAIMforUkraine" | Edition | 2022 for #ArtistsForUkraine

NFT 24 h Drop

Ein NFT (.mp4-Video mit Sound) wird parallel (ab 20. März, 11 Uhr CET) für 24 Stunden bei misa.art  erhältlich sein, für 119 € inkl. MwSt.

The 24-Hour NFT Drop

Das 24-HOUR NFT DROP ist ein Konzept, das es Künstlern ermöglicht, eine unbegrenzte Anzahl von digitalen Editionen innerhalb eines begrenzten Zeitraums von 24 Stunden auf misa.art zu verkaufen. Jede 24-HOUR NFT DROP Edition ist nur für 24 Stunden erhältlich und danach nie wieder. Die Editionen werden chronologisch nach dem Zeitpunkt des Bestelleingangs nummeriert.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Kauf 14 Tage Zeit haben, um Ihre NFT in ihre Wallet zu transferieren, andernfalls wird Ihre Bestellung storniert.

Details

Contract Address: 0xad757f0083b8a4005ca898bc40c0d70b60a32b26

Token Standard: ERC-721
Blockchain: Polygon
Metadata: Frozen and Decentralized

„DAIMforUkraine“ | Mirko Reisser (DAIM)
 Foto © : MRpro | Courtesy: UnitedForUkraine / artflash / misa.art


„Ich hoffe, dass viele mit dem Erwerb einen Beitrag leisten, um die Menschen in der Ukraine und denen auf der Flucht zu helfen. Wir alle sind in dieser Zeit gefordert, um das Leid zu mildern.“ – Mirko Reisser


copyright © 2022 DAIM tag all rights reserved