Kunst am Bau – Dr. Weigert

| Gestaltung für die Chemische Fabrik Dr. Weigert in Hamburg-Rothenburgsort.

Im Februar 2020 fand erneut eine Kooperation mit der Chemischen Fabrik Dr. Weigert in Zusammenarbeit mit der Galerie Borchardt in Hamburg-Rothenburgsort statt.

Mirko Reisser, der bereits vor 10 Jahren eine großflächige Arbeit in dem Verwaltungsgebäude von Dr. Weigert umsetzte, gestaltet nun mit „Letter Construct from Corner to Corner“ eine 280 m² große Wandarbeit, die sich von dem Atrium über mehrere Stockwerke bis in die Mitarbeiter*innenbereiche des Hygieneunternehmens zieht.

Anders als in vielen seiner bisherigen großflächigen Arbeiten hat der Künstler nicht sein zentrales Motiv DAIM gesprüht, sondern setzt sich künstlerisch mit dem Ursprung seiner typographischen Formen auseinander. Sie laden den Betrachter dazu ein, sich durch die verschiedenen Perspektiven im Gebäude ein ganz eigenes Bild zu machen.

Die Galerie Borchardt verwirklicht seit 24 Jahren Kunst am Bau-Projekte. So realisierte die Galerie 2001 in Zusammenarbeit mit dem Künstler Robert Schad die Skulptur „Courante -Vom Lauf der Dinge” am Detlev-Rohwedder-Haus in Berlin sowie weitere Werke mit Künstlern wie Rolf Bergmeier, Helle Jetzig, Helge Leiberg, Frank Leske, Bodo Korsig, Trak Wendisch und Heiko Zahlmann.

Mit der aktuellen Arbeit von Reisser komplementiert die Chemische Fabrik Dr. Weigert ihre hausinterne Kunstsammlung, die auf mehreren Etagen präsentiert wird.

„Letter Construct from Corner to Corner“
Courtesy: Dr. Weigert / Galerie Peter Borchardt / ReinkingProjekte


copyright © 2021 DAIM tag all rights reserved